Notfall

1

Unsicher? Gefährlich?

Notrufnummer 144 anrufen

2

Hausarzt möglich?

Oeffnungszeiten kontrollieren

3

Notfallhausarzt

Nur für Region Höfe

Wir haben eine Zeitreserve für Notfälle (nur Erwachsene!) eingeplant. Wir helfen schnell und unkompliziert.

Öffnungszeiten

  • Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 08:00 bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag, Samstag und Sonntag Geschlossen
  • Abendsprechstunde bis 22 Uhr nur nach Vereinbarung
    Blutentnahmen 8-9 Uhr tgl. ausser Do / Sa / So
    Keine regulären Termine zwischen 12-14 Uhr
  • Telefon-Nummer 044 784 25 60

Sportferien

Die Hausarztpraxis ist wegen Sportferien vom 29.2.2020 bis am 8.3.2020 geschlossen. Informationen zu unserer Stellvertretung finden Sie auf unserer Ferienseite. Für Notfälle beachten Sie bitte unsere Notfall Informationen.

Patienten

Leider können wir momentan aus Kapazitätsgründen keine neuen Patienten aufnehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wechseljahre

Ein neuer Lebensabschnitt bringt immer Unerwartetes und manchmal auch ungewollte Veränderungen mit sich. Eine Neuorientierung kann aber auch eine grosse Chance für mehr Lebensqualität und Unabhängigkeit sein. Diese Seiten informieren Sie über vieles rund um die Wechseljahre, wie zum Beispiel die Auswirkungen und die Dauer.

Von Dr. Elke Lehmann, 17 September 2015, 4 Jahre seither
Zuletzt aktualisiert von Dr. med. Elke Lehmann, 18 September 2018, 1 Jahr seither

Auswirkungen und Dauer der Wechseljahre

Während viele Frauen wissen, welches die Auswirkungen auf die Wechseljahre sind (zum Nachschlagen auf meinen Internetseiten unter "Symptome und Auswirkungen der Wechseljahre" werde ich vielfach von meinen Patienten gefragt, wie lange die Dauer der Wechseljahre ist. Die Anwort kann nicht allgemein gültig gegeben werden. In der Regel dauern die hormonellen Schwankungen zwischen 6 Monaten und 5 Jahren. Ausnahmen kommen natürlich auch vor.

Unsere Angebote zu Wechseljahre

 Was wechselt 

Informationen rund um die Wechseljahre.

Mehr

 Auswirkung 

In den Wechseljahren verändern sich eine Vielzahl von Vorgängen.

Mehr

 Symptome 

Stimmungsschwankungen und Antriebslosigkeit oder auch Depressionen sind häufig geschilderte Beschwerden.

Mehr

 Behandlung 

Zur Behandlung der Wechseljahresbeschwerden gibt es heute zahlreiche Möglichkeiten. 

Mehr

Bei ca. einem Prozent der Frauen weltweit kommt es zum Eintritt der Wechseljahre bereits vor dem 40. Lebensjahr. Als Ursachen werden Lebensstilfaktoren wie Rauchen angenommen, aber auch eine Krebsbehandlung (Chemotherapie) oder eine Gebärmutterentfernung können die Wechseljahre vorzeitig eintreten lassen. Häufig kann man einen Zusammenhang in der Familie (Mutter hatte auch früh die Wechseljahre) finden, sodass die Wissenschaftler einen genetischen Zusammenhang vermuten.

Begriffserklärungen

Prämenopause ist die Zeit, in der die Hormonproduktion langsam abnimmt. In dieser Zeit treten aber immer noch Blutungen auf. Die Prämenopause liegt meistens zwischen dem (40-)45. und 50. Lebensjahr.

Menopause ist definiert als die letzte Regelblutung. Das gilt nur, wenn ein Jahr lang keine weitere Monatsblutung mehr stattfindet. Der genaue Zeitpunkt der Menopause lässt sich deshalb nur im nachhinein festlegen. Hier liegt das durchschnittliche Alter bei 52 Jahren.

Perimenopause liegt ein bis zwei Jahre vor und nach der Menopause. Postmenopause beginnt nach der Perimenopause etwa ein bis zwei Jahre nach der letzten Periode. Sie reicht etwa bis zum 65. Lebensjahr. Erst nach dieser Phase spricht man vom beginnenden Alter.